Terra One
Lichtschiff - Alles ganz einfach  
Einfach nur einfach ...
> Das Logbuch > Unsere Mission > Das Team > Gemeinsam
> Treffen > Liebevoll > Mitwelt > Lichtgarten
> Lichtkost > Singen > Links > Site-Info

Wir erschaffen unsere Welt

Als ich vor etwa 5 Jahren schrittweise auf vegane Rohkost umstieg, dachte ich mir, was für ein Pioneer ich doch sei. Außer die Autoren der Rohkost-Bücher hat bestimmt noch kaum jemand sich entschieden, sich von rohem Obst, Gemüse, Wildkräutern, Nüssen zu ernähren. Schon gar nicht in meinem Alter.

Sollte meine Entscheidung mich einsam machen? Zum Sonderling, der von "Normalessern" einfach nicht mehr verstanden wird? So dachte ich lange und nahm es mit einer gewissen missionarischen Selbstgerechtigkeit hin, enttäuscht von all jenen, die nicht sofort von den vielen Vorteilen der Rohkost-Ernährung überzeugt waren.

In den folgenden Jahren lernte ich Einiges:

Gemeinsamkeit oder Einsamkeit ist eine Entscheidung, wie ich mich fühlen möchte. Und was bringt wirklich zum Ausdruck, wer und was ich wirklich bin? Einsamkeit? Nein - ganz gewiß nicht. Wenn wir uns entscheiden, dann immer aus einem von zwei Grundmotiven heraus (siehe Walsch): Liebe oder Angst. Liebe verbindet, heilt, macht fröhlich. Angst trennt, zerstört, macht unglücklich. Was fühlt sich besser an? Und wie entscheide ich mich?

Das ist die Geburtsstunde zur Idee für eine Webseite, ein Rohkost-Portal, ein Community-Projekt, das nicht einfach "nur" Erkenntnisse über richtige oder falsche - und damit ist immer ein Urteil verbunden - Ernährung darstellt, sondern vielmehr dabei helfen soll, Rohkost als Ernährung, die uns glücklich macht, gemeinsam zu erfahren.

Dabei geht es mir um Einfachheit, weil ich überzeugt bin: Alle wirklich großen Dinge des Lebens sind einfach, sind so einfach, dass wir sie oft gar nicht erkennen. Warum sich immer Sorgen machen? Was ist, wenn ich morgen arbeitslos bin? Was ist, wenn ich immer mehr das Gefühl bekomme, in dieser Menschen-Welt nicht mehr zuhause zu sein? Was ist, wenn ich mit irgendetwas versage? Oder aber was ist, wenn ich einfach nur hier und jetzt und heute bin? Das Morgen ist eine Illusion, ebenso wie das Gestern (siehe Walsch), beides können wir uns nur in unserem Verstand vorstellen. Das Jetzt und Hier aber, das kann ich erleben, das kann ich erfahren. Wo, wenn nicht hier, wann, wenn nicht jetzt, wo, wenn nicht in mir und anderen Wesen, und wie, wenn nicht aus dem Bewußtsein heraus, Gott gar nicht suchen zu müssen, kann ich Gott finden?

Auf der Suche nach einem Namen brachte Myth Myrtle in einem unserer langen, inspirierenden Telefongespräche den Namen "Lichtschiff" auf. Da dachte ich, das wars. Lichtschiff - welch ein Klang, welche ein Name, welch eine Aussage. Und so erzählt diese Website über das Leben der Photoner, die lebendige, erleuchtete und leuchtende Nahrung essen und das Sonnenlicht in sich aufnehmen.

Die Photoner werden sich ihrer eigenen Großartigkeit bewußt und suchen nach Wegen in Harmonie mit der Schöpfung zu erfahren, wer und was sie wirklich sind. In Liebe zu Heimat Lichtschiff Erde, in Respekt einander zugewandt erforschen sie Dimensionen menschlichen Miteinanders, die nur wenige Menschen bisher zu erfahren wagten: ungezwungen, unkompliziert, frei einfach nur die eigene und die gemeinsame Lebendigkeit feiern, Freude trunken, Gurken verwöhnt, einfach nur voll und ganz lebendig.

Zeigen, was möglich ist, in liebevollen Dialog mit jedem, der interessiert ist, ohne Zeigefinder - so sehe ich die Mission, den Auftrag, die Berufung unseres Lichtschiffes. Lichtschiff Terra One als Platform für alle Biophotonen-Köstler, die erfahren möchten: Wir sind gemeinsam und wir sind super.

Literatur:


Webmaster - Impressum - Datenschutz - Stand: 20.8.2001 - Geburt: 27.5.2001
Copyright 2001-2018 by Lichtschiff.de (siehe Rechtliches). Alle Rechte vorbehalten.
Gültiges XHTML 1.0!