Terra One
Lichtschiff - Sommersonne - Meine Kunst  
Einfach nur zusammen sein ...
> Das Logbuch > Unsere Mission > Das Team > Gemeinsam
> Treffen > Liebevoll > Mitwelt > Lichtgarten
> Lichtkost > Singen > Links > Site-Info

Sommersonne (13.1.2004)

Sommersonne@Lichtschiff.de

»Er wird die Welt erneuern und Licht und Wärme zurückbringen«
(aus Der Eisprophet von William R. Forstchen)


Our Magic is Our Give-Away
400 kB, gesungen am 12.11.2003

Our magic is our give-away
Our magic is our song
So, give away your love today
And sing the whole day long!
Sing the whole day long...

May the Circle Be Open
1,2 MB, gesungen am 12.1.2004

May the Circle be open, But unbroken.
 May the peace of the Goddess be ever in your heart.
  Merry Meet, And Merry Part, And Merry Meet again.

Der Kreis bleibe offen, doch ungebrochen.
 Fülle göttlicher Friede für immer unser Herz.
  Frohes Sehn, Auseinandergehn und frohes Wiedersehn.



Erwerbstätigkeit

Bin seit kurzem freiberuflich tätig als Programmierer, davor mehrere Jahre im Büro des Versandhandels »Produkte für ein besseres Leben« (tierversuchsfreie Kosmetik nach den Richtlinien des Deutschen Tierschutzbundes, vegane Bio-Spezialiäten, veganes Hundefutter und vieles mehr), deren Online-Shop www.ein-besseres-leben.de ich auch komplett programmiert habe und deren Printkatalog ich erstellt habe.

TALK2 Framework

Zur Zeit entwickle ich das TALK2 Framework. TALK2 ist ein leistungsfähiger, serverseitiger, regelbasierter, phantastisch-genialer Modul- und Webseiten-Compiler. Das TALK2 Framework besteht nur aus einem ca. 500-zeiligen PHP-Skript und eignet sich zur Erzeugung aller möglichen HTML-Seiten, seien es einfache, statische Seiten mit Header, Menü, Hauptteil und Footer, als auch dynamische Seiten mit komplexen Sets von interaktiven Modulen wie für einen Online-Shop.

Die Design-Ziele für TALK2 waren:

  • Einfaches Setup
  • Einfache Wartung der Site
  • 100% transparent für den Besucher
  • HTML-Content-Dateien sind an ihrem normalen Platz im Verzeichnissystem.
  • HTML-Content-Dateien sind normale HTML/XHTML-Dateien nach W3.ORG-Standard.
  • Einfache und mächtige Wiederverwendbarkeit von HTML- oder PHP-Modulen
  • Perfekte Trennung von Programmlogik (PHP-Code), Content (HTML) und Layout (Template).
  • GZIP-komprimierte Übertragung der fertigen Seiten, der Besucher genießt die schnellere Übertragung (50%-80% schneller), der Anbieter verringert die verbrauchte Bandbreite.
  • Unterstützung für Parameterübergabe im Pfad

Beispiele bereits bestehender TALK2-Module:

  • Formvalidator (traumhaft!)
  • automatische Sitemap
  • makrogesteuerte Datenbankabfrage und -ausgabe
  • Gästebuch
  • automatisches Treeview-Menü

Was noch?

Ich kann sehr gut:

  • Meine Spezialität: Schriftsatz, Seitenlayout, Farbseparation, Druckvorlagenerstellung 1- bis 4-farbig, 1-200+ Seiten (Desktop Publishing mit PageMaker, InDesign)
  • Textverarbeitung (Word, Texteditor)
  • Bulk-Textmanipulation mit Skripts und Regular Expressions
  • Bildverarbeitung (PhotoShop)
  • Bulk-Bildverarbeitung (z.B. Wasserzeichen einblenden, Größenänderung)
  • PDF-Erstellung + Verarbeitung (Acrobat)
  • CD-ROM Erstellung (ISO, Joliet, HFS+, Audio-CD)
  • Audio/MP3-Verarbeitung (LAME)
  • Algorithmen, statische und dynamische Datenstrukturen, Zeiger, Listen, Rekursion, etc
  • Regular Expressions
  • PHP (Einzelprogramme, Frameworks, ganze Sites, Online-Applikationen, z.B. Online-Shops)
    • Beispiele für Einzelprogramme:
    • Beispiele für Frameworks:
      • http://www.Menschennahrung.de/
        Setzt auf meinem Framework TALK2 auf :)) Ich danke Arjuna, daß er so zu mir gehalten hat, während der Entwicklung von TALK2, und daß er der einzige ist, der es am Laufen hat! yogachola.de ist noch eine Website von Arjuna, die auf TALK2 aufsetzt.
      • http://www.bfgev.de/ (Bund für Gesundheit e.V., der Verein von Franz Konz)
        Hier bin ich übrigens der inhaltliche + technische Webmaster, BFGEV.DE verwendet einen Vorläufer läuft seit Mitte 2003 unter TALK2.
      • http://www.Joseph-Marx.org/
        Hier bin ich der technische Webmaster für meinen lieben Freund Berkant. Joseph-Marx.org setzt auf einem TALK2-ähnlichen System auf. Gelungen finde ich die Sprachwahl Englisch/Deutsch, das automatische Erzeugen der »alle Kapitel auf einer Riesenseite« Ausgabe sowie die Gallerie mit on-the-server on-the-fly Generierung der Vorschaubilder.
    • Beispiele für Online-Applikationen:
      • http://www.ein-besseres-leben.de/ (Online-Shop)
        Online seit Januar 2001. Besonders gefällt mir das wunderbare Treeview-Menü, das Session-Handling, die einfache und übersichtliche Bedienung. Der Shop arbeitet ohne Tricks, ohne Javascript, ohne Cookies, er setzt nur einen HTML 3.2 Browser voraus - elegant nach Außen, smart unter der Haube:
        • Eigenes Sessionmanagement (Session-ID im Pfad, Speicherung in MySQL)
        • Templatesystem mit Ausgabepufferung
        • zahlreiche Javascript-Features (nur optional, mit Rückfall)
        • SSL mit Rückfall
        • GZIP-Übertragung zum Client
        • MySQL-Backend
        • Menü im Explorer-Stil
        • Datenübernahme aus den Artikelstammdaten des Fakturierungssystems
        • Debug-Unterstützung
        • Core-Engine
      • http://www.richterdatenbank.de/ (Datenbankbrowser)
        Seit 24.7.2002 in Betrieb, setzt komplett auf TALK2 auf - die Wartbarkeit ist traumhaft! Auftragsarbeit für Dr. Peter Niehenke, Sexualtherapeut, bekannt als »Nacktläufer von Freiburg«.
  • SQL-Programmierung in PHP
    Die Anwendungen unter »Beispiele für Online-Applikationen« greifen auf eine SQL-Datenbank zurück. Besonders liegt mir das »Ausrollen« der Datenbank und die Parameterübergabe im Pfad; wobei alle Parameter zur Sicherheit validiert werden.
  • HTML (Einzelseiten sowie ganze Sites)
    • Beispiel für ganze Sites:
    • Ich mag schnell ladende Seiten, mit viel Inhalt, in der Standard-Schriftart (bei mir: Verdana 18 pt, Hoefler Text 18 pt, ProFont 14 pt), mit Standard-Schriftgröße, Standard-Schriftfarbe, Standard-Linkfarben. Ätzend ist, wenn »Webdesigner« die Voreinstellungen der Leute einfach übergehen, z.B. mit winzigem Mengentext... Meist gilt: Was mit Frames geht, geht auch ohne.
    • Meine Lieblingstools:
      • HTML Tidy, bringt Deine ganzen Codewüsten wieder in Form (sprich: in Standard-HTML-4).
      • HTML Validator, »Be liberal in what you accept, and conservative in what you send.« (Robustness Principle, RFC 791, 1122, 1123) - Gib alles, erwarte nichts!
  • Transfer von Word (DOC, RTF, TXT) etc nach HTML
    • Für den Bund für Gesundheit e.V. habe ich den Hauptteil des Buchs »Der GROSSE GESUNDHEITS-KONZ« (1000 Buchseiten) von Word nach HTML konvertiert, siehe http://www.bfgev.de/dggk/
  • Transfer von HTML nach PDF, DOC, RTF oder TXT
  • Ladezeit-Optimierung von HTML und Bildern
  • Optimierung für Suchmaschinen
  • Optimierung für Benutzbarkeit (Usability)
    Keep it simple! + Halte Dich an den W3.ORG-HTML-Standard!
  • Propaganda via Mail, News, Web
  • Recherche im WWW und USENET
  • Auswertung von Server-Logfiles (Analog)
  • Mailinglisten erstellen + verwalten
  • Kaufmännische Aufgaben (Kalkulation, Fakturierung, Serienbriefe)
  • Betriebsysteme (DOS, Windows, MacOS 9, MacOS X, ein wenig UNIX, Linux, BSD)
    • Originales Apple Logo (8 kB) Über MacOS X:
      MacOS X ist für mich das ideale Betriebssystem. Es verbindet die Stabilität (Speicherschutz, präemptives Multitasking, erweitertes Speichermanagement und symmetrisches Multiprocessing) eines FreeBSD-Unix-Kernels (Darwin) und Offene Standards, mit der wunderbaren, sprichwörtlichen Benutzerfreundlichkeit von Macs, insbesondere durch die graphische Benutzeroberfläche Aqua. Weiterhin gefällt mir: schöne, bis zu 128x128 große Icons, Bildvorschau (durch Icons) in der Verzeichnisübersicht, PDF als internes Graphikformat, 1000 andere nette Sachen - und last not least, daß Steve Jobs veganer Rohköstler ist, wie mir David Wolfe bestätigte.
  • Bücher - mit freundlicher Erlaubnis der Autoren und Verleger - einscannen und im Internet veröffentlichen als Online-Edition:

Ich kann mittelmäßig bis gut:

  • Tabellenkalkulation (Excel)
  • Soundschnitt (Amadeus)
  • Netzwerk-Administration (SMB, TCP/IP)
  • Server einrichten und konfigurieren (Apache [HTTP], Hamster [NNTP], MySQL [SQL])
  • Bildverwaltung (iPhoto)
  • dBase, Turbo Pascal, 8086-Assembler, Batchprogramme (DOS, PHP, z.T. Shell, GNU-Tools)
  • Q3A ;))

Ich kann evtl. kurzfristig in Grundzügen lernen:

  • DV-Videoschnitt (iMovie)

Was ich leider noch nicht kann:

  • CVS Versionsverwaltung
  • TeX Schriftsatz
  • DocBook Database-Publishing
Powerbook (28 kB)

Werkzeug - mit heißem Dank an Rico für seine Hilfe! -:
Laptop Apple Powerbook mit MacOS X und MacOS 9, 500 MHz G3 Prozessor (Motorola PowerPC 750), 1 GB RAM, 60 GB interne Festplatte, 120 GB externe Festplatte (Firewire), 20 GB externe Festplatte (Firewire, bus powered), internes CD/DVD-Laufwerk, externer CD-RW-Brenner (Firewire, bus powered);
- Schnittstellen: 2x FireWire, 2x USB, 10/100T-Ethernet, Audio-In mit A/D-Wandler und Aufnahmemöglichkeit, Audio-Out, Modem, Video Out, 1x PCMCIA;
Zubehör: Trackball, USB-ISDN-Adapter, Akkustik-Koppler für Modem, Nokia 6250 mit irDA, 1200 dpi Laserdrucker mit Postscript an USB, Koss portaPro portabler Kopfhörer, CompactFlash-Adapter für PCMCIA und eine Kodak DC50 Digitalkamera (756x504 Pixel = 0,4 Megapixel...).

Also, wenn Du, geneigter Leser, mal was brauchst: Mein Honorarsatz liegt bei 50 EUR/h, für gemeinnützige Projekte auch günstiger.

Mein Leitspruch:

If a system is administered wisely,
its users will be content.
(aus dem Tao te Chip)
We reject kings, presidents and voting.
We believe in rough consensus and running code.
(David Clark, »Vater des Internet«, MIT, 1992)

Ancient Mother, I hear you calling Ancient Mother

Ancient Mother, I hear you calling,
Ancient Mother, I hear your song,
Ancient Mother, I feel your laughter,
Ancient Mother, I taste your tears.

Ancient Mother, I hear you calling,
Ancient Mother, I sing your song,
Ancient Mother, I join your laughter,
Ancient Mother, I dry your tears.


zum Inhaltsverzeichnis

1


Webmaster - Impressum - Stand: 17.02.2004, 16:38 Uhr - Geburt: 15.7.2002
Copyright 2001-2006 by Lichtschiff.de (siehe Rechtliches). Alle Rechte vorbehalten.
Gültiges XHTML 1.0!